Logo modul-M1

modul_M1

Der Medienwagen modul-M1 wurde in enger Zusammenarbeit mit dem Berufskolleg Dinslaken und der werkstatt 21 - tischlerei & innenarchitektur - konzipiert und entwickelt.

Er hat sich im Unterrichtsalltag voll bewährt und ist somit genau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten.

Die Manuskriptablage ist im Deckel integriert — sie ist problemlos zu öffnen und auch als Rednerpult nutzbar.

Der Medienwagen kann dei Bedarf mit einer hochwertigen Mikrofonanlage und einer Leseleuchte erweitert werden.

Deckelplatte ist in 10 Stufen einrastbar ­­­
— lässt sich individuell anpassen.

Der Medienwagen, modul-M1 wird in
handwerklicher und fachgerechter Verarbeitung in unserer Tischlerei hergestellt.
Bei der Bearbeitung werden ausnahmslos hochwertige Materialien, Beschläge und Beschlagsysteme verwendet, um eine lange und sichere Nutzbarkeit des Medienwagens zu garantieren.

Der Wagen nimmt Laptop und Beamer auf, ist mit einer Lautsprecheranlage ausgestattet und kann bei Bedarf auch mit einem DVD-Player, Blue-Ray Player, Videorecorder... ergänzt werden.

Wagen komplett abschließbar — Magnethalter für geöffnete Tür.

M1 ist serienmäßig mit 3 PZ-Schlössern gleicher Schließung ausgestattet.
Bei der Lieferung werden 6 Schlüssel (3 Kippschlüssel, 3 Schlüssel) pro Wagen ausgehändigt.

Beamer frei zugänglich — keine Überhitzung möglich und optimale Bedienbarkeit gewährleistet.

Auszugssysteme hochbelastbar und arretierbar — Aufkantung gegen Abrutschen — gesicherter Stand der technischen Geräte.

Eingebautes Audiosystem mit Schallauslass in Edelstahl.

Die 2 Hoch/Mitteltöner und der Subwoofer sind im Wagen fest verbaut (kein Verrutschen beim Transport) und werden direkt mit dem Laptop verbunden.
Gleichermaßen wirkt der Medienwagen als Resonanzkörper und unterstützt die guten Klangeigenschaften des Lautsprechersystems.

Automatische Kabelaufwicklung
mit Einrastung (Kabellänge 10m)
— schneller Anschluss ans Stromnetz.

Im Medienwagen sind alle Komponenten untergebracht.
Der Unterricht kann im Nu beginnen.

"Wesentlich ist für unseren Unterrichtseinsatz, dass der Wagen die technischen Anlagen voll verkabelt sicher bereit hält, dass er schnell von Vorbereitungsräumen in Klassenräume gefahren werden kann und dort quasi im Handumdrehen einsatzbereit ist", sagte Theodor Gahlen, Leiter des Berufskollegs Dinslaken.

Steckdosenleiste 4-fach innen — separat abschaltbar — leicht zugänglich.

Kabelführungen, Kabelhalter und Kabeldurchlässe verhindern das "Kabelchaos" innerhalb des Wagens.

"Der Medienwagen modul-M1 ist bei uns täglich während des Unterrichts im Einsatz. Schülerinnen und Schüler präsentieren damit ihre Projekte. Lehrerinnen und Lehrer zeigen Filme, entwickeln gemeinsam mit den Lernenden ihre Schaubilder und Lernhilfen, beschaffen Informationen und evaluieren damit ihren Unterricht“, so Studiendirektor Bruno Otte, der neben anderen Lehrern seine Praxiserfahrungen in das Projekt einbrachte.

Wagen komplett feststellbar
— ruhiger und leichter Lauf durch gummierte Rollen mit Fadenschutz.

Die Rollkörper des Wagens entsprechen Industrieqaulität und sind durch die Drehbarkeit aller 4 Rollen sehr leicht zu verfahren und zu positionieren.
Auch kleine bis mittlere Schwellen sind leicht zu überwinden.

Einlassmuschelgriffe — keine vorstehenden Kanten.

Die Benutzung des Laptops befindet sich in Stehhöhe und ermöglicht dem Vortragenden eine bequeme und ergonomische Arbeitshaltung während der Präsentation.
Die Blickrichtung des Dozenten ist direkt den Schülern / Lernenden zugewandt.
Die gleichzeitige Projektion vom Beamer auf die Leinwand bzw. Wandfläche bietet dem Zuhörer einen direkten Blickkontakt sowohl auf den Dozenten, als auch auf den Bild-, Text- oder Filmvortrag.

Anschlagdämpfer für Deckelplatte.

Der Dämpfer verhindert ein ungewolltes Aufschlagen der Deckelplatte auf den Korpus und lässt diese leise nach unten schließen.